August 31, 2020

Heidelberg, hello again! - Und schon wieder Heidelberg


Best time to visit Heidelberg is
a) before the shops open
b) before the tourists awake
c) during school vacation
d) optional: in times of a pandemic with limited worldwide travels

Die beste Zeit Heidelberg zu besuchen ist

a) bevor die Läden aufmachen
b) bevor die Touristen wach werden
c) während der Schul- und Semesterferien
d) optional: während einer Pandemie mit weltweiten Reisebeschränkungen



At 7:30 a.m. I scored a prime parking spot (women parking only) in the city parkade and took the steep but fast trail up to Heidelberg Castle. No one around but the maintenance and gardening crew I had the views all to myself.

Um 7:30 Uhr ergatterte ich einen Vorzugsparkplatz (Frauenparkplatz) im Altstadtparkhaus und nahm sogleich den steilen, aber kurzen Weg hinauf zum Schloss. Außer mir waren nur die Instandhaltungsbrigade und die Gärtner unterwegs. Ich hatte die Ausblicke ganz für mich allein.



Around 8:30 a.m. I strolled through the old town core, with so few people around that we all greeted each other. 

Gegen 8:30 Uhr spazierte ich durch die Altstadt, und es waren so wenig Leute auf den Beinen, dass wir uns grüßten.




By 10:30 a.m. I was done with the sightseeing part, and watched the city awaken from the safe distance of a cafe. The shops opened and instantly the pedestrian zone was filling up with people. Meanwhile I treated myself to an excellent breakfast/brunch before heading home.

Um halb 11 Uhr war ich dann fertig mit der Stadtbesichtigung und beobachtete von meinem Platz im Café die erwachende Stadt. Die Läden wurden geöffnet und umgehend wurde es auch voller in der Fußgängerzone. Ich ließ es mir derweil bei einem exzellenten Frühstück/Brunch gut gehen. Anschließend ging es wieder nach Hause.



It was a nice little road trip and a welcome distraction for a wandering mind in times like these. Life is good!

Das war ein schöner, kleiner Tripp und eine willkommene Abwechslung für mich als Wanderseele in Zeiten wie diesen. Das Leben ist schön!


Road trip August 25 to 27

August 29, 2020

Abbey, castle and medieval village - Kloster, Schloss und mittelalterliche Stadt

The region is a cornucopia of medieval culture, history and architecture. I was on my way to the monastery ruins in the village of Lorsch, when I came by some non regional lifestock; Vallais blacknose sheep and Scottish highland cattle. But I digress.

Die Region ist ein Füllhorn mittelalterlicher Kultur, Geschichte und Architektur. Auf meinem Weg zur Klosteranlage Lorsch kam ich an sonderbarem, nicht regionalem Viehzeug vorbei: Waliser Schwarznasenschafe und Schottische Hochlandrinder. Aber ich verliere den Faden.


Lorsch abbey was founded in the 8th century and became famous for its scriptorium and its comprehensive library, alas it had been destroyed in the first half of the 17th century by the Spaniards during the Thirty Years War. Once the center of ecclesial power and importance the buildings were razed to the ground, and after the war its remnants were used as a quarry. What was left after raid and plunder has since been restored and was appointed a UNESCO world heritage site in the early 90s of the last century.

Das Kloster Lorsch wurde im 8. Jahrhundert gegründet und war berühmt für sein Scriptorium und seine Bibliothek. Leider wurde sie in der ersten Hälfte des 17. Jahrhundert im Dreißigjährigen Krieg von den Spaniern geschleift. Vormals ein wichtiges und mächtiges Zentrum der Religion blieben nur Ruinen übrig, die danach als Steinbruch für den Häuserbau verwendet wurden. Doch was übrig war nach Zerstörung und Plünderung wurde später restauriert und Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt.



Not far away another abbey ruin, the Altenmünster church and a restored middle age tithe barn, where one tenth of the harvest was kept and stored as a contribution or tax to the church.

Nahebei findet man auch eine weitere Klosterruine, das Altenmünster und eine restaurierte Zehntscheune, in dem in früheren Zeiten ein Zehntel der Ernte zurückgehalten und gelagert wurde, um die Steuern und Zuwendungen an die Kirche zu zahlen.

Altenmünster
Tithe barn - Zehntscheune

During its high time abbey Lorsch had built castle Starkenburg (strong castle) overlooking the village of Heppenheim in order to protect the region. These days the castle is being restored and transformed into a youth hostel, a pretty cool location for an overnighter, methinks, spectacular views included.

Während seiner Hochzeit war das Kloster Lorsch gezwungen, eine Burg zum Schutz der Region zu errichten, die Starkenburg, welche über dem Ort Heppenheim thront. Dieser Tage wird die Burganlage renoviert und in eine Jugendherberge verwandelt, ein ziemlich cooler Ort zum Übernachten, wie ich finde, großartige Ausblicke eingeschlossen.

View on / Blick auf Starkenburg
Bruchsee

A bumpy cobblestone road forces me to slow and mindful driving and leads to a trailhead. The last mile is currently only accessible on foot.

Über holpriges Kopfsteinpflaster geht es vorsichtig den Berg hinauf zum Wanderparkplatz. Das letzte Stück ist derzeit nur zu Fuß zu erreichen.

View on Heppenheim old city core

The old city core of Heppenheim looked inviting, so I decided to find a parking spot on the outskirts and went for a walk. The medieval timber frame buildings were meticulously restored. 

Die Altstadt von Heppenheim sah einladend aus und so entschied ich mich, am Stadtrand einen Parkplatz zu suchen und ging dort noch ein wenig spazieren. Die mittelalterlichen Fachwerkbauten waren bis ins Detail restauriert.


Later the day I met with up with hubby for dinner in Weinheim, another city worth repeat visits, with a historic town core and a market place with plenty of great restaurants to boot. Life is good!

Am Abend traf ich mich dann mit meinem Gatten zum Dinner in Weinheim, eine weitere Stadt, die einen wiederholten Besuch lohnt und auch einen historischen Stadtkern und einen Marktplatz mit vielen tollen Restaurants zu bieten hat. Das Leben ist schön!