May 28, 2017

A Postcard from Alonzo

The new proud owner was kind enough to send me a message with regards to my former orange Vespa  GTS 300 SuperSport... The scooter is now getting its much needed proper treatment, and has already clocked nine hundred kilometres. That is almost as much as I did in the last twelve months. It has also been confirmed that Alonzo is in perfect working order, running well, and has already put a few motorcyclists to shame. Happy trails!

Der neue stolze Eigentümer war so nett und hat mir ausrichten lassen, dass es meiner ehemaligen orangefarbenen Vespa GTS 300 SuperSport gut geht. Der Roller bekommt nun endlich die Behandlung, die er verdient hat: neunhundert Kilometer hat er an diesem langen Wochenende bereits herunter gespult. Das ist fast so viel, wie ich im ganzen letzten Jahr gemacht habe. Dabei wurde auch nochmal bestätigt, dass Alonzo in perfektem Allgemeinzustand ist, super läuft und bereits einige Motorradfahrer ziemlich "alt" aussehen ließ. Weiterhin gute Fahrt!

Alonzo and his new buddies - pic courtesy HJL

May 26, 2017

IMBC 2017 - Europe Edition

Ok, a tiny one, consisting of two moto bloggers only, and there were no actual motorcycles involved, but hey... we made the best out of it. Proudly presenting: The IMBC 2017 Europe edition featuring Canajun, his wife Elisabeth, yours truly and Mr M.
Back in summer 2015 we had the pleasure to spend two days in DavidB's 'cabin' in the woods in eastern Canada. We had a wonderful time, alas, missed the wife (a former language teacher and Boston marathon finisher) who was then busy hiking El Camino de Santiago de Compostela.

Fast forward to 2017: Last Sunday we had the opportunity to meet again in Frankfurt, Germany, while they were on a journey through my home country. The weather was perfect. Not knowing the city very well, we opted for a placed called Main Nizza downtown near the financial district overlooking the river Main as a meeting point to make sure that it wasn't too far of a walking distance for David and Elisabeth, and it had a parkade nearby for us. Reservations for a table on the patio had been made the night before, which proved to be necessary as the restaurant was very popular with the crowds, especially on a sunny Sunday.

Die IMBC - Internationale Motorblogger Convention - 2017 Europa Edition fällt eher klein aber fein aus. Es waren aktuell auch keine Motorräder involviert, aber wir machten das beste daraus. Hiermit präsentieren wir: die IMBC 2017 mit Canajun, einem Moto-Blogger aus Ostkanada und seiner Frau, und meiner Wenigkeit mit Mann. 
Damals im Sommer 2015 hatte uns DavidB in seine "Hütte" im Wald eingeladen. Wir hatten dort eine tolle Zeit, auch wenn wir leider seine Frau (eine ehemalige Sprachlehrerin und Boston Marathonläufern) verpassten, die seinerzeit gerade auf dem El Camino de Santiago de Compostela unterwegs war.

Im Hier und Jetzt zurück hatten wir letzten Sonntag endlich die Gelegenheit, beide zusammen in Frankfurt wieder zu sehen. Das Wetter war großartig. Da wir die Stadt nicht sehr gut kennen, trafen wir uns im Main Nizza, einem Innenstadt-Lokal nahe des Bankenviertels mit Blick auf den Fluss. Somit hatten es die Beiden zu Fuß nicht so weit und ein Parkhaus für uns war auch in der Nähe. Nur gut, dass ich am Vortag eine Reservierung gemacht hatte, denn das Restaurant war am sonnigen Sonntag sehr gut besucht.


At the Main Nizza restaurant
overlooking river Main

Again, we hit it off in an instant and chatted for hours while going through the menu and enjoying some hip regional beverages. After this we took a stroll along the river promenade, stopped in a beer garden for a refreshment, and found ourselves doing some light sightseeing downtown. Way too soon we had to part ways again, as we had a two hour drive home, and an early work day ahead of us. But we sure hope that we'll meet again some time in the not too far away future. Happy trails, David and Elisabeth, and thank you for the lovely afternoon.

Wieder haben wir uns gleich auf Anhieb verstanden und unterhielten uns stundenlang über dieses und jenes, während wir uns durch das Menu aßen und regionale Getränke verkosteten. Danach machten wir einen Verdauungsspaziergang an der Main-Promenade entlang, und schoben nach dem Genuss von Erfrischungsgetränken noch ein wenig Sightseeing in der Innenstadt nach. Leider mussten wir uns wieder viel zu früh verabschieden, da wir noch eine zweistündige Autofahrt und einen anstrengenden Arbeitstag vor uns hatten. Wir hoffen aber, dass wir uns in nicht allzu ferner Zukunft mal wieder treffen werden. Gute Reise, David und Elisabeth und vielen Dank für den schönen Nachmittag.

The main courses: it's asparagus season.
Hauptgerichte: Es ist Spargelzeit.
 and fresh fruit (from German origin) for desert
Frische (deutsche) Früchte zum Nachtisch
Frankfurt skyline
European Central Bank on the right
The Zeil shopping center
Some two-wheeled context: geek squad ahead

May 24, 2017

Here today, gone tomorrow


Although my better half was not planning on using/riding Bella, the red 250cc Vespa, anytime soon, we both agreed that our Italian-Canadian scooter would not ever leave the household. Anyway, decisions had to be made. So, in the end we came to the conclusion to let go of Alonzo, my orange GTS300 Supersport, which hurt less than I expected as I get to use Bella regularly instead.

Obwohl meine bessere Hälfte keine weiteren Reisepläne für Bella, die rote 250cc Vespa, hatte, meinten wir beide, dass unsere Kanadisch-Italienische Diva unseren Haushalt niemals verlassen dürfe. Trotzdem mussten Entscheidungen getroffen werden. Also kamen wir zu dem Schluss, dass wir uns von Alonzo, meinem orangenen GTS300 Supersport Roller, verabschieden wollten. Das tat weniger weh, als erwartet, denn schließlich darf ich ja nun Bella regelmäßig ausfahren.


There, you have it: Alonzo is gone. Forever. I had the bike re-certified and serviced last week, and put him up for sale last Friday. He was sold to a very nice (middle-aged) bloke on Monday who didn't even try to negotiate the price, because he was lovestruck on sight of the scooter. Having observed the man's facial expressions I am pretty sure that Alonzo will be in good hands, and will also get the treatment and exercise he deserves. Ride on, my trusty companion!

So, jetzt ist es 'raus. Alonzo ist weg. Für immer. Letzte Woche gab es noch frisch TÜV und eine Inspektion, am Freitag war die Anzeige geschaltet und Montag war die Vespa dann auch schon verkauft und abgeholt, von einem sehr netten Vespista, der im Liebesrausch nicht mal groß verhandelte. Dem Gesichtsausdruck zu urteilen, bin ich sicher, dass ich Alonzo in gute Hände abgebe, und dass er endlich wieder genügend Auslauf bekommt. Wohlan, mein treuer Geselle...

May 16, 2017

Chased by Clouds


Hello again, I am out and about on Bella, our Italian-Canadian 2008 Vespa GTS250. Why? Because I missed the technical recertification appointment and hence, I am not legally allowed to ride Alonzo, my orange GTS300. But Bella could use the exercise anyway, the tire pressure was on an all-time low, and she needed a good refill from the gas station.

Hallo erstmal, ich bin derzeit mit Bella, unserer italienisch-kanadischen 2008 Vespa GTS250 unterwegs. Warum? Weil ich den TÜV Termin für Alonzo, meinen orangefarbenen GTS300 Roller verpennt habe. Aber Bella kann die Bewegung gut gebrauchen, der Reifendruck war auf einem historischen Tiefstand, und sie brauchte auch mal wieder den guten Stoff von der Tanke.


The weather is perfect for recreational outdoor activities, 20°C and sunny, blue skies filled with fluffy clouds. There are flocks of two-wheelers underway, the motorised and pedal-powered kind.

Das Wetter ist perfekt für Aktivitäten an der frischen Luft, es hat 20°C und der Himmel ist voller plüschig aussehender Wolken. Überall trifft man auf Gruppen von Zweiradfahrern, motorisiert oder mit Muskelkraft betrieben.


While slowly meandering along forest roads through the middle part of the Black Forest I notice the clouds building up and darkening.

Und während ich so über Feldwege durch den mittleren Schwarzwald gurke, bemerke ich, dass die Wolken immer dichter und dunkler werden.


So I better make a beeline for home before the thunderstorm hits. The route I am taking is very popular with the two-wheeled crowds, and am repeatedly getting passed by knee-draggers in power-ranger attire going way faster than the legal speed limits.

Ich glaube, ich fahr' mal lieber nach Hause, bevor das Unwetter los geht. Die Route ist unter Motorradfahrern sehr beliebt, und ich werde immer wieder von Knieschleifern in Papageien-Anzügen überholt, die weit über der erlaubten Geschwindigkeit unterwegs sind. 


Then everything comes to a stop. Something must have happened ahead. The lane is being blocked by police and a medevac is waiting at the ready. A best-ager scooterist on a 500cc Kymco passed me the story of the incident. Sadly, a rider had lost control over his bike, went over a cliff and fell sixty meters (almost 200 ft) down an escarpment. An alpine rescue team had been called in in order to retrieve the badly injured young man. A sad ending to what should have been an awesome road trip. I sincerely hope that he is going to pull through. Meanwhile the revving of engines and noise of loud pipes continue to sound through the valley, screaming: WE ARE INVINCIBLE! (Until we are not...)

Doch dann kommt plötzlich alles zu einem Halt. Da muss was passiert sein. Die Polizei hat die Straße abgesperrt und ein Rettungshubschrauber steht in Warteposition. Ein älterer Rollerfahrer auf einer 500er Kymco erzählt mir, was passiert ist. Leider hat ein Motorradfahrer an einem typischen Unfallschwerpunkt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist sechzig Meter tief eine Böschung hinunter gestürzt. Ein Bergrettungsteam holt gerade den Schwerverletzten da heraus. Was für ein trauriges Ende eines schönen Ausflugs. Ich hoffe, der junge Mann kommt durch. Währenddessen hört man aus der Ferne weiterhin das Aufheulen von Motoren und das Gebrüll grenzwertiger Auspuffanlagen durch das Tal schallen: WIR SIND UNBESIEGBAR! (Bis wir es nicht mehr sind...)

May 14, 2017

Underground and Overground


To learn more about the volcanic origin of Madeira we visited the Caves and volcanism centre in Sao Vicente. The lava tubes are remainders of a volcanic eruption that happened almost a million years ago and were only recently discovered (spoken in geological terms), in the 19th century.

Um mehr über die vulkanische Entstehungsgeschichte von Madeira zu erfahren, besuchten wir die Höhlen und das vulkanlogische Zentrum in Sao Vicente. Bei den Lavakanälen handelt es sich um Überbleibsel eines Vulkanausbruchs der vor fast einer Million Jahren passierte. Entdeckt wurden sie erst vor kurzem - gemessen in geologischem Zeitalter - nämlich im 19. Jahrhundert. 


After the darkness, although nicely illuminated we were ready for another walk in the light, and followed the signs to one of the less popular levada walks, which we had completely to ourselves. The trail was ok at the beginning but deteriorated after a few miles to the point where overgrowth and damages made it too risky to continue.

Nach all der Dunkelheit, auch wenn diese nett beleuchtet war, wollten wir wieder im Licht spazieren gehen und folgten den Wegweisern zu einer der weniger frequentierten Levada Wanderungen. Hier waren wir völlig allein. Zu Anfang sah es gut aus, aber nach ein paar Kilometern wurde das Gestrüpp zu dicht und der Weg war teilweise verfallen, so dass wir sicherheitshalber umkehrten.


But there were enough other options to pick from, such as the Levada of the Janela river, which in contrast to Faja do Rodrigues was very well groomed and intact.

Aber es gab ja noch einige andere Alternativen, wie den Levada-Weg am Janela Fluss, welcher im Gegenteil zur Faja do Rodrigues äußerst gepflegt, fast wie eine Gartenlandschaft, daher kam.


Our final Levada hike took place on 1200m in a very popular hiking area - Rabaçal - which we had avoided so far, but we chose one of the less frequented levadas which offered some nice views and a spectacular waterfall at the end. By that time we had already clocked almost 100km of hiking distance, not too bad for beginners, eh?

Unsere letzte Levada Wanderung fand auf etwa 1200m Höhe in einer recht populären Wandergegend statt: in Rabaçal, welche wir bisher vermieden hatten. Aber wir wählten uns eine der weniger frequentierten Levadas aus, welche mit ebenso schönen Aussichten und einem spektakulären Wasserfall am Ende daher kam. Inzwischen hatten wir fast 100km per Pedes zurück gelegt. Das war doch gar nicht so schlecht für den Anfang, oder?


And herewith endeth the travel diary about our short sojourn on Madeira, that's it for now... back to the Black Forest (still cold here), back to work, back to reality. Thank you all for tagging along and leaving a comment.

Das Reisetagebuch über unseren Kurztrip nach Madeira ist hiermit beendet. Das war es also... nun heißt es zurück in den Schwarzwald (es ist immer noch kalt hier), zurück zur Arbeit, zurück zum realen Leben. Vielen dank für's Mitlesen und Kommentieren.