June 12, 2017

The Sound of a Rainbow


Last Friday it had been raining cats and dogs all afternoon, and I was prepared to stay at home for the rest of the day. No puttering around on Bella, the red 2008 Vespa GTS250.

Letzten Freitag hat es pünktlich zum Wochenende aus Kübeln geschüttet und ich bereitete mich mental darauf vor, den Rest des Tages zuhause zu verbringen. Kein Herumgurken auf Bella, der roten 2008 Vespa GTS250.

I had just made myself comfortable on the sofa, a glas of regional bubbly and a good read in front of me when I noticed a very peculiar light shining through the windows. It was of celestial colour, a soft tone of yellow and orange, but it was too early for sunset.

Ich hatte mir es also gerade mit einem Gespritzten und einem guten Buch auf dem Sofa gemütlich gemacht, als ich ein sonderbares Licht von draußen wahrnahm. Es wirkte fast überirdisch, ein sanfter orange gelber Ton, aber für den Sonnenuntergang war es noch zu früh.


While it was pouring still, some sneaky sun rays had found their way through an opening in the wall of clouds and were about to perform a spectacular light show.

Obwohl immer noch in Strömen regnete, hatten einige Sonnenstrahlen durch die Wolkenberge gefunden und veranstalteten eine großartige Lichtershow.

I jumped off the sofa, donned minimum gear (helmet and gloves really), and hopped on the Vespa in order to hunt down and capture this natural phenomenon.

Also sprang ich auf, warf mir kurz was über (eigentlich nur Helm und Handschuhe) und sattelte flugs den Roller, mit dem Plan, das Naturphänomen zu jagen und einzufangen. 

And there it was, right in front of me, a double arch rainbow in all its glory. And... no camera. In the heat of the moment I had forgotten to check whether it was still tucked away in the glove compartment where I usually left it...

Und da war er, direkt vor mir ein wunderschöner doppelter Regenbogen und... wo war meine Kamera? Normalerweise steckte sie doch immer im Handschuhfach... in der Hitze des Gefechts hatte ich leider vergessen nachzuschauen, ob sie wirklich noch da lag.

The iPhone snapshots can't really do it justice. The lighting was way more spectacular and colourful. In this very moment of glory the rain stopped, and there was silence. No wind, no birds, no traffic noise. It was as if the world had paused and held its breath upon this beautiful sight. The slightest ethereal sound in the air. And I swear I heard the rainbow sing. (Then again, maybe it was plainly my tinnitus chirping...)

Die iPhone Schnappschüsse können das Farbenspiel nicht wirklich 'rüberbringen. Das Licht war so viel brillanter, die Farben intensiver. In dem Moment hörte der Regen auf und es wurde total still. Es ging kein Lüftchen, es gab kein Vogelzwitschern und auch keinen Verkehrslärm. Es war, als wenn die Welt einen Moment den Atem angehalten hätte. Dann ein ganz zartes Geräusch, wie ein Zirpen. Ich schwöre, ich habe den Regenbogen singen gehört. (Aber vielleicht war es ja auch nur mein Tinnitus...)



I was soaked through, and I might have caught the sniffles but it was well worth putting up with the elements in order to bear witness of such a precious appearance presented by Mother Nature. Rainbows are just happening too rare hence, must not be ignored. 

Ich war pitschnass und habe mir möglicherweise einen Schnupfen weggeholt, aber das war es mir wert. Regenbogen gibt es selten genug und und wenn man schon einmal so ein wunderbares Geschenk von Mutter Natur erhält, dann sollte man es auch annehmen.

June 10, 2017

Taking Detours


I can't seem to get home in a straight line when on a Vespa. every so often it happens that a six kilometres trip turns into a twenty or fifty kilometres detour instead. Should I do something about that? Last time I almost got stranded while meandering over Black Forest trunk roads. The Vespa must have been running on fumes by the time I got to the next gas station. Note to self: Check the fuel level before taking a left instead of a right turn...

Irgendwie gelingt es mir derzeit nicht immer, auf direktem Weg nach Hause fahren, wenn ich auf der Vespa unterwegs bin. So kann es passieren, dass aus einer Strecke von sechs Kilometern schnell zwanzig oder fünfzig werden. Sollte ich vielleicht etwas dagegen tun? Als ich jedenfalls neulich über unsere Schwarzwaldfeldwege rollerte, blieb ich fast liegen, bzw. konnte nur mit letzter Anstrengung die Tanke erreichen. Merke: Wenigstens mal den Benzinstand checken, bevor man den Blinker links statt rechts setzt...

June 09, 2017

Alpine Impressions

Alas, the long weekend was over far too soon, but the trek back home still had some nice Alpine vistas in store for us. Enjoy! (we certainly did)

Leider war das lange Wochenende wieder viel zu schnell vorbei, aber auf der Rückfahrt konnten wir noch einmal die Schweizer Alpen in all ihrer Schönheit genießen. Viel Spaß beim Anschauen.



Cascate dell'Acquafraggia


 Silser Lake


A detour was necessary - Wir mussten eine Umleitung nehmen.

Livigno reservoir - Livigno Stausee

Funny! Mind the Topcase. - Witzig! Schaut mal auf den Koffer.

Lago di Montespluga

 Splügen Pass


After this it was a smooth ride back to the Black Forest. Until next time...

Danach wurde es ein gemütlicher Ritt zurück in den Schwarzwald. Bis zum nächsten Mal...

June 03, 2017

Cose della Vita

The necessities of life in Italy: nice weather, lovely scenery, great food, good wine... what's missing for perfect happiness? Yup: two-wheelers! And in anticipation of a bit of two-wheeled action we had brought along our motorcycle gear.

Die Dinge des Lebens in Italien: schönes Wetter, tolle Gegend, gutes Essen und guter Wein... Was fehlt noch zum perfekten Glück? Ach ja: Zweiräder. Und dafür hatten wir vorsorglich mal unsere Mopped-Klamotten mitgebracht. 

Lecco

Right there in Bellagio we found a small place renting scooters by the hour (or days if you like). We were surprised that they didn't offer Vespas, though. Marisole, the (at least) trilingual lady manager explained that customers with little to no riding experience had too many difficulties manoeuvering on those tiny balloon wheels, and had dropped the bikes one time too often. That's why their fleet are now made of Kymco Agility 125 scooters.

Direkt in Bellagio gab es einen kleinen Fahrzeugverleih, welcher stunden- (oder tage-)weise Motorroller anbot. Zunächst waren wir überrascht, dass keine Vespas zur Verfügung standen, aber dann erklärte uns Marisole, die (mindestens) drei-sprachige Managerin, dass Kunden mit wenig oder gar keiner Zweirad-Erfahrung oft Probleme hatten, mit den kleinen Ballonrädern zurecht zu kommen und deswegen oft gestürzt waren. Deswegen besteht die Roller-Flotte nun aus Kymco Agility 125. 

Barindelli Scooter Rental

And while not endowed with the typical Italian flair, the Taiwanese scooters proved to be very useful and agile while riding over cobblestone and dirt roads, through potholes and negotiating the many hairpin turns in the surrounding hills.

Und obwohl die Taiwanesischen Roller kein italienisches Flair verströmten, bewährten sie sich später, als wir über Kopfsteinpflaster, Schotter und Schlaglöcher holperten und überaus spritzig in den kurvenreichen Hügeln drum herum unterwegs waren.



At first we meandered along Lake Como, traffic was light, and where it was not, we would squeeze through on two wheels anyway. But we had no need for speed, so the scooters proved to be the perfect means of transportation.

Zuerst ging es am Comer See entlang, viel Verkehr gab es nicht, und wenn doch, konnten wir uns mit den Rollern überall durchquetschen. Ein Bedürfnis nach Schnelligkeit hatten wir aber nicht, und so waren die Kymcos das perfekte Transportmittel.



Varenna
Bellagio

After a while we made a right turn and followed a sign towards a panoramic road, and it seemed like no one knew it was there. We were completely on our own.

Nach einer Weile bogen wir ab in die Berge und folgten einem Schild, dass auf eine Panoramastraße hinwies. Es war, als wenn keiner wusste, dass diese Straße existierte, denn wir waren hier völlig allein.

Looks like fun, doesn't it? - Sieht das nicht nach Fahrspaß aus?


After reaching the mountain pass, it was a hundred or so switchbacks down again, at times offering spectacular lake views.

Nachdem wir die Passhöhe erreicht hatten, ging es wieder gefühlte hundert Serpentinen hinunter zum Wasser. Und immer wieder wurden wir mit fantastischen Aussichten auf den See belohnt.


By the time we arrived back at the lake level the sun was about to set down behind the western mountain range. It was time to return the scooters.

Als wir dann wieder auf Seehöhe waren, verschwand die Sonne bereits hinter der westlichen Bergkette. Es war an der Zeit, die Roller wieder abzugeben.

Local wildlife

Back in Bellagio we treated ourselves with a visit to a nice restaurant we found on TripAdvisor. The La Fontana also offers gluten free and lactose free menus, so finally after long time of abstinence I could have pizza!

Wieder in Bellagio belohnten wir uns für den gelungenen Tag, erstaunlicherweise war es kein Problem, im Restaurant La Fontana, welches wir über TripAdvisor gefunden hatten, auch gluten- und laktosefreie Speisen zu erhalten. Also konnte ich endlich mal wieder eine Pizza essen!


What a marvellous day... oh by the way, did I mention it was our 18th wedding anniversary? It couldn't have been better than this.

Was für ein großartiger Tag... und nebenbei, hatte ich schon erwähnt, dass es sich um unseren 18. Hochzeitstag handelte? Besser ging's nicht!