November 23, 2019

A hint of Christmas - Ein Hauch von Weihnacht'

In the dark season a.k.a. late fall and winter people get creative about how to conveniently overcome that time of the year. At the office we still call it a 'Christmas party' but the only religious aspect going with it is the common belief in getting properly fed and watered. 

Die dunkle Jahreszeit (auch Spätherbst oder Winter genannt) macht die Menschen erfinderisch, was den Zeitvertreib angeht. Im Büro nennen wir es immer noch eine Weihnachtsfeier, aber der einzige religiöse Aspekt ist der Glaube daran, dass wir gut zu essen und viel zu trinken bekommen werden.


Jump cut: The sleepy village of Nordrach. Nestled between dark hills of the Black Forest its existence began almost 900 years ago. And the spirits are very much alive over here. Literally! 

Szenenwechsel in das schläfrige Örtchen Nordrach. Eingezwängt zwischen den dunklen Hügeln des Schwarzwalds begann seine Existenz vor fast 900 Jahren, und hier geht es im doppelten Sinne spirituell zu.
 

On the one hand there is the fairy tale about a monk who committed suicide because he couldn't get the wanted position as an abbot of the nearby monastery, and therefore has to wander around in eternity: The Moospfaff

Da ist zunächst der Moospfaff, ein Mönchlein, dass Selbstmord begangen haben soll, nachdem es die gewünschte Position als Abt im nahegelegenen Kloster nicht bekommen hat und seither bis in alle Ewigkeit herumgeistern muss.


On the other side there are the clever Black Forest souls who got creative with mother nature's gifts, turning every plant, nut or fruit into sweets or booze:

Dann haben wir noch die cleveren Schwarzwälder, die es verstanden aus den Gaben von Mutter Natur Schnaps und Likör herzustellen. So wurden aus Pflanzen, Nüssen oder Früchten entweder Spirituosen oder auch Süßes:
 

First stop: The chocolate maker E. Laifer. We got the full tour from how the business started out as a flight of fancy with one praliné, and how it became the regionally famous chocolaterie it is today. And the local spirits are well alive in these creations. I can tell because the tour included a tasting of said chocolates.

Die erste Station auf unserem Betriebsausflug wurde die Pralinenmanufaktur Choco-L. Inhaber E. Laifer wusste lebendig die Erfolgsgeschichte von der Schnapsidee der ersten Pralinen-Kreation bis hin zu dem bekannten Unternehmen von heute zu erzählen. Und die Geister findet man in der Tat auch in den Pralinen, nicht nur, dass eine von ihnen Moospfaff heißt, die kleinen Kunstwerke wurden natürlich mit Spirituosen aus der Region angereichert und verfeinert. Das hat man auch beim Verkosten gemerkt.


Second stop: The Schwarzhof distillery is a typical Black Forest farmhouse. Schnapps and liquor making has been perfected over generations by the Schwarz (meaning Black) family. The Schwarzes already won several awards for their creations. The booze is to the day produced in a tiny hut called Brennhisli (little distillery hut). 

Zweiter Stopp wurde der Schwarzhof, ein typischer Schwarzwaldhof, auf dem die Schnapsbrennerei bereits seit Generationen von der Schwarz-Familie betrieben und perfektioniert wurde. Die Schwarzes haben bereits etliche Preise für ihre flüssigen Kreationen gewonnen. Die spirituellen Getränke werden traditionell immer noch in einer separaten Hütte, Brennhisli genannt, hergestellt.


After the distillery tour we were invited into the main house for a liquor tasting and a typical Black Forest Vesper, a rustic meal with bread, cold cuts and cheese, accompanied by cider. All food and drinks were homemade. The tasting became a true spiritual happening, hence a call for cabs was very much needed after the event.

Nach der Brennhisli-Tour gab es zum Abschluss eine Einladung ins Haupthaus, wo wir noch zu einer Schnapsverkostung und einer originialen Schwarzwald-Vesper mit Brot, Aufschnitt, Käse und Most eingeladen wurden. Alle Getränke und Speisen waren hausgemacht. Die Verkostung der spirituellen Getränke bedurfte anschließend einer Taxifahrt, da niemand mehr in der Lage war, ein Fahrzeug zu führen.

 

November 16, 2019

Getting with the program - Wir gewöhnen uns lieber schon mal wieder daran

View from our living room

Darkness arriving early, hoar frost on the ground, a cold breeze in the air. Signs of winter. It's almost here. We even had first snow dusting the hills and mountains.

Die frühe Dunkelheit, der Rauhreif im Gras, der schneidende Wind. Der Winter naht, das lässt sich nicht mehr länger ignorieren. Wir hatten sogar schon ersten Schnee auf den umliegenden Hügeln und Bergen.


One of our favourite places is Mummelsee, a small leftover lake from the last ice age. The amphitheater like landform with steep walls on three sides and an open side to the valley is called cirque or corrie and was formed by glacial erosion. It's a popular tourist spot, however it is really worth the visit, this is were we go to show off the beauty of the Black Forest. 

Eine unserer Lieblingsplätze ist der Mummelsee, ein kleiner Karsee, der durch glaziale Erosion in der letzten Eiszeit entstanden ist. Bezeichnend für diese Landform ist, dass sie wie bei einem Amphitheater an drei Seiten von steilen Wänden umgeben ist, während sie zum Tal hin flach ausläuft. Der See ist immer wieder einen Besuch wert, auch wenn er von Touristen überlaufen wird. Hier gehen wir hin, wenn wir mit der Schönheit des Schwarzwaldes angeben wollen.

Mummelsee / Hornisgrinde mountain

Mom goofing around. Mom hat Spaß. 

Beautyberry - Schönbeere
Fall foliage - Noch ein bisschen Indian Summer

The last evening of Mom's stay was completed with a walk through the picturesque town of Gengenbach which is a few miles away from our hometown.

Am letzten Abend von Moms Aufenthalt besuchten wir noch einmal das malerische Städtchen Gengenbach, welches einen Katzensprung von uns entfernt liegt.


Mom is on her way home now. Bellies, fridge and freezer have been filled to full satisfaction (and capacity) with homemade goodies over the last two weeks. Life is good. 

Mom ist nun wieder auf dem Weg nach Hause. In den letzten zwei Wochen wurden wir auf's Feinste kulinarisch verwöhnt und unsere Bäuche, unser Kühlschrank und die Gefriertruhe sind bis zum Anschlag voll mit Lieblingsessen. Das Leben kann so schön sein.

November 12, 2019

Rediscovering a local Beauty - Die Wiederentdeckung einer lokalen Schönheit

A visit from friends and family often presents the opportunity to show off the beauty of the Black Forest. That said, my mom and I visited the region's poster child of timber-framed handiwork, the village of Schiltach, located at the confluence of the rivers Kinzig and Schiltach. The town was founded in the 11th century and is under cultural heritage management.

Ein Besuch von Freunden oder Familie bietet immer wieder die Gelegenheit, die Schönheit des Schwarzwaldes präsentieren. Gesagt, getan. Meine Mom und ich besuchten das Vorzeigekind deutscher Fachwerkskunst, den Ort Schiltach am Zusammenfluss von Kinzig und Schiltach. Der Ort wurde im 11. Jahrhundert gegründet und steht unter Denkmalschutz.

1643 Engraving by Matthäus Merian

The castle today lies in ruins, the church has since been replaced by a bigger one, however most of the buildings from the 16th century period have been restored and are intact and habitable.

Inzwischen sind vom Schloss nur noch Ruinen geblieben, die Kirche wurde durch eine größere ersetzt, aber die meisten der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Gebäude wurden immer wieder instand gesetzt, sind intakt und bewohnbar.


In the far a gazebo on top of the hill. It's where once the castle had been.

In der Ferne auf dem Hügel ist ein Pavillon zu sehen, dort stand einst die Burg.


Walking up the castle hill.

Los geht's, den Schlosshügel hinauf.


Mom made it to the gazebo.

Mom hat's geschafft und den Pavillon erreicht.


A foundation wall is the only relict of the former castle.

Von der ehemaligen Burg sind nur ein paar Grundmauern erhalten.