February 09, 2020

Reboot - Alles auf Anfang


It's annoying, really. I was already at a fitness level averaging of 25 to 30 km hikes and thought, not bad for January. But whenever I'm down with a cold (or other illnesses of sorts) and stop exercising I have to start again from scratch. Yesterday I was beat after a mere 11 km, it was a nice walk nevertheless.

Es ist schon ein bisschen ärgerlich. Gerade war ich noch gut in Form und konnte im Durchschnitt 25 bis 30 km Wanderungen unter die Füße nehmen, doch immer wenn ich wegen Erkältung (oder anderer Wehwehchen) pausieren muss und nicht laufe, kann ich wieder von vorn anfangen. Gestern war ich bereits nach 11 km fix und foxi, aber schön war es trotzdem.


Hiking towards castle ruin Hohengeroldseck.
Auf dem Weg zur Burgruine Hohengeroldseck.


An option to refill fresh spring water at the Konrad fountain.
Am Konrad Brunnen kann man frisches Quellwasser nachfassen.


Steep switchbacks lead up to the Konrad chappel.
In steilen Serpentinen führt der Weg hinauf zur Konrad Kapelle.


After a short break while enjoying the vista the trail pulls me into the forest.
Nach einer kurzen Pause mit Fernsicht geht es tiefer in den Wald.


The forest is beautiful and quiet. 
Im Wald ist es schön ruhig.


In the shadows still lies hoarfrost on the ground.
Im Schatten liegt immer noch Raureif am Boden.


Snowdrops and crocus. Methinks, that's a wee bit early.
Schneeglöckchen und Krokus. Ich meine, das ist noch ein wenig früh.


Getting closer to the castle ruin. 
Es scheint nicht mehr weit zur Burgruine.


But there still is a little ascent to overcome.
Doch zunächst steht noch ein kleiner Aufstieg bevor.


The single trail lies in the shadow of the hill, the ground is frozen solid, it's fairly nippy but the upward movement keeps me warm.

Der Pfad liegt im Schatten des Hügels und der Boden ist noch gefroren, es ist ziemlich kühl, aber das Aufwärtsgehen hält mich warm.


Castle Hohengeroldseck, almost there.
Schloss Hohengeroldseck, fast da.


The mid 13th century hill top castle might have been difficult to conquer back in the days but was likely less than comfortable in adverse weather conditions and a constant logistical challenge with regards to food and water.

Die in der Mitte des 13. Jahrhunderts erbaute Gipfelburg war damals wahrscheinlich schwer zu erobern, allerdings bei widrigem Wetter eher weniger gemütlich. Und nebenbei mussten ja auch noch die logistischen Herausforderungen bezüglich Lebensmittel- und Wasserversorgung gelöst werden.


The stunning views however must have been as spectacular back then as they are today. I wonder if people in medieval times appreciated the vistas as much as I do today.

Den traumhaften Ausblick hat es sicherlich schon immer gegeben. Ich frage mich, ob die Leute des Mittelalters die Aussichten früher genauso genießen konnten, wie ich es heute tue.


My fear of hights suddenly kicks in while taking these pictures. Hands tightly clasped around the metal handrail I take deep breaths in order to control my vertigo and get my heart rate back to normal. Thankfully the method works. It's time to go home now. I'm spent now and crave for a coffee and a cake.

Meine Höhenangst überfällt mich plötzlich, während ich diese Schnappschüsse mache. Fest umgreife ich den metallenen Handlauf, atme ein paarmal tief durch, um den Anfall zu kontrollieren und meinen Herzschlag zu normalisieren. Es funktioniert. Jetzt will ich aber nach Hause, ich bin erledigt und brauche jetzt dringend Kaffee und Kuchen zur Stärkung.



Life is good. Das Leben ist schön.

14 comments:

  1. you found some nice light in the forest!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Indeed, Dom. I like it best when conditions are frosty or foggy, and the sun breaks through.

      Delete
  2. That castle looked pretty interesting and I really like the spring fountain. The snow along the trail, less so...

    ReplyDelete
    Replies
    1. We seem to have some weird weather pattern lately, Richard. Frost and light snow over night and up tu 16°C (61F) in the mid of the day.

      Delete
  3. wie fruehlingshaft(er) es doch bei Euch aussieht ... . Die Burgfotos sind toll, und Dir wuensche ich, dass Du Deine Fitness schnell wieder erreichst.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Frühlingshaft warm und gerade sehr stürmisch... werde wohl den Tag heute indoor verbringen, die Fitness muss warten.

      Delete
  4. I still can't climb the damn stairs without puffing ten days after I got tucked up in bed for a mere 24 hours with this damn cold. I take it as an indicator of what life will be like in say another 15 years if I last that long. Cold snow fog and ice will get me I'm pretty sure before I reach 75. Being out of breath won't matter. I hope I get to the Black Forest first.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Lack of fitness aside I hope that you and me both will have a long time and many opportunities to keep exploring and enjoying our surroundings before we bite the dust, Michael. The Black Forest awaits you.

      Delete
  5. Vergiss nicht Sonja, auch die Höhenunterschiede soll man mitrechnen. 100 m Höhe ergibt ein Kilometer Distanz, oder irgendwie so habe ich es mal gelernt. Übrigens sind elf Kilometer doch eine beachtliche Leistung!?... finde ich jedenfalls.
    LG Anita

    ReplyDelete
    Replies
    1. 11 km können schon viel sein, wenn man entsprechend Höhenmeter macht, aber es war halt auch schon mal besser und für den Jakobsweg will ich in Form sein.

      Delete
  6. It’s a lovely hike. I’d love to find an old castle in the forest. I’m glad you’re feeling better, but it sucks the amount of fitness that gets lost while recuperating.

    ReplyDelete
    Replies
    1. It's pretty cool actually, to have castle in walking distance, Kari.

      Delete
  7. So, 3. Versuch - irgendwann überliste ich blogger.de noch und kann einen Kommentar ohne Fehlermeldung abschicken 😅

    Das kommt mir sehr bekannt vor - seit zwei Wochen plage ich mich mit einer Erkältung rum, ich werde sie einfach nicht los. Arbeitgeberfreundlich kommt die aber auch nur zum Wochenende so richtig raus... 🙄 Aber da hier am Dreiländereck im Westen gerade schon der zweite Frühlingssturm durchzieht, ist es mit Wandern eh' nicht weit her...

    Liebe Grüße
    Stefan

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hast es geschafft ;-)

      Hi Stefan, habe schon gehört, dass Euch der nächste Sturm heimsucht, meine Mutter (in Wpt.) hatte sich auch schon beklagt. Ich bin immer noch nicht so ganz fit, diese Wetterumschwünge machen mich fertig. Heute waren es frühlinghafte 21°C. Geht's noch? LG Sonja

      Delete