October 03, 2018

Siggi on Tour! - Siggi ist wieder unterwegs!

With the month of September my favourite time of the year begins: Autumn. Summer's at its end, leaves are turning colours, and temperatures become bearable again. The weather still plays along nicely, and there is plenty of daylight left for outdoor activities. Time to hand in our vacation slip, pack up our VW camper van a.k.a. Siggi Stardust, and hit the road.

Mit dem Monat September beginnt mal wieder meine Lieblingsjahreszeit: der Herbst. Der Sommer ist vorbei, die Blätter verfärben sich bereits, und die Temperaturen werden wieder erträglich. Meist spielt das Wetter noch mit und - auch wenn die Tage bereits spürbar kürzer werden - hat man noch genügend Tageslicht für Aktivitäten. Also reichen wir Urlaub ein, packen unseren VW Bulli, besser bekannt als Siggi Stardust, und machen uns auf den Weg.


Hey hey hey
Ba de ya, say do you remember
Ba de ya, dancing traveling in September
Ba de ya, (almost) never was a cloudy day
Earth, Wind and Fire - September

We don't plan on racking up mileage, so our first vacation day is taking us a mere two hundred clicks south across the border into Switzerland and into Appenzell, a region famous for the production of smelly cheese.

Wir haben nicht vor, irgendwelche Streckenrekorde aufzustellen, und so bringt uns der erste Tag lediglich zweihundert Kilometer nach Süden, über die Grenze in die Schweiz und ins Appenzeller Land, eine Region, die für die Produktion von Stinke-Käse bekannt ist.


Traffic is light, as trucks and oversize vehicles aren't allowed to move on weekends. We find a camping site adjacent to a hotel/lodge Eischen. The site is more of a downward sloping lawn really, but no problem for our AWD van. Camp is set up quickly, and vacation can commence.

Der Verkehr ist erträglich, da am Wochenende ja keine LKW oder Schwerlasttransporte fahren dürfen. Schnell haben wir am Landgasthof Eischen unseren Campingplatz für die erste Nacht gefunden. es handelt sich dabei eher um ein leicht abschüssiges Wiesengrundstück, was aber kein Problem für unseren allradangetriebenen Bulli darstellt. Ruckzuck ist das Camp aufgebaut und wir können unsere Ferien mit einem traumhaften Ausblick beginnen.


Sunday, Sept. 16th, 2018

8 comments:

  1. So do they sell a T-shirt with the saying: "Famous for our stinky cheese" ? :)

    Nice sunset shot.

    ReplyDelete
    Replies
    1. If the Appenzeller natives had your sense (and mine) of humour, they probably would. But cheese is serious business in Switzerland, they sell tons of it, and it doesn't come cheap.

      Delete
  2. Looks and sounds like a wonderful place to camp. Given all of the space, why is everyone clumped together on the lawn?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Fair question, Richard. The major part of the lawn was sloped, not visible in the picture, but even more so felt when in the van. We tried a few different positions but decided to pick the only available spot that was more or less even.

      Delete
  3. Uiuiui, Sonja, du nennst unseren "Appenzeller" Stinke-Käse? Das ist doch einer der Könige unter den Käsesorten der Schweiz! Ich mag ihn ausserordentlich und wir holen ihn immer extra in Toronto bei unserem Schweizer Importeur.
    Der Säntis ist mein Hausberg (ich bin mit Blick auf ihn aufgewachsen) - und ihr hattet ihn direkt vor der Nase. Schön dort, gell?
    LG Anita

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi, Anita. Die Bezeichnung für den Käse hat mein Gatte geprägt, er mag keinen Käse... (außer auf Pizza). Traumhafte Gegend, den Säntis haben wir natürlich auch besucht.

      Delete
  4. welch herrlicher Sonnenuntergang, toller Urlaubsbeginn :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Haben wir uns dabei auch gedacht.

      Delete