June 24, 2019

Another Road Trip Trilogy - Roadtrip Trilogie, die Zweite - 1

Lake Geneva - Genfer See

Another long weekend was forced upon us. Darn those religious holidays, not! Once again we were drawn south.

The first leg of our road trip lead us to the village of La Fouly in the Val de Ferret, a quiet valley in the French speaking part of Switzerland (Canton Valais). The valley is surrounded by the Mont Blanc massif. 

Und schon wieder werden wir zu einem langen Wochenende genötigt. Den religiösen Feiertagen sei Dank. Und schon wieder zieht es uns gen Süden. 

Der erste Abschnitt unserer kurzen Rundreise führt uns in den Ort La Fouly im Val de Ferret, einem ruhigen Seitental im französisch sprechenden Teil der Schweiz, dem Kanton Wallis. Das Tal ist von allen Seiten vom Mont Blanc Massiv umgeben.


At 1,600m the air was cool and fresh, just the opposite of 30+°C forecasted for our region, perfect temperatures for a hike. At Camping Glaciers we found a beautiful spot on the bank of a glacier river.

Auf 1.600m war die Luft kühl und frisch, ganz im Gegenteil zu den über 30°C, die für unsere Region vorhergesagt waren und genau richtig für eine Wanderung. Am Camping Glaciers schlugen wir unser Lager auf und konnten uns einen tollen Platz am Gletscherfluss sichern.


After we had set up camp we ventured out. A trail started at the campground towards the Ferret mountain pass (which of course we didn't cross). At one point we came to a fork and chose to follow the lower trail, leading along a shale cliff, surrounding the village and leading back to the campground.  

Nachdem wir uns häuslich eingerichtet hatten erkundeten wir den Pfad, der direkt vom Campingplatz Richtung Ferret Pass führte (den wir aber nicht liefen). An einer Gabelung nahmen wir den unteren Weg und liefen an einem steilen Schieferhang vorbei. Dann ging es um das Dorf, und schließlich wieder im großen Bogen zum Campingplatz zurück. 


21.06.2019 - 23.06.2019

12 comments:

  1. was fuer ein Bilderbuch-Stellplatz! Bei uns gabs am letzten WE nochmal Schnee in hoeheren Lagen, so ein seltsames Wetter :-(

    ReplyDelete
    Replies
    1. Kann man wohl sagen ;-)
      Ich denke mit dem Wetter ist wohl zu rechnen, wenn man so hoch wie Ihr wohnt.

      Delete
    2. naja, dieses Jahr ist seit Beginn extremst feucht und jetzt auch viel zu kalt. Wir liegen derzeit 8C unter dem Durchschnitt, heisst wir haben eigentlich selten mehr als 16-18C und eben viel Regen. Ist schon irgendwie schade, zumal ab Ende August idR der Nachtfrost auch wieder losgeht. Bisschen Sommer-Feeling haetten wir so langsam schon gerne (wobei ich auf die 36-40 Grad in D auch nicht neidisch bin *lach*). Uebermorgen gehts wieder zum campen, wir lassen uns ueberraschen von der Wassertemperatur dort am See :-( (es gab dort am letzten WE 2ft Neuschnee).

      Delete
    3. Dann wünsche ich Euch wenigstens ein erfreuliches Camping Wochenende und besseres Wetter. Bei uns gibt es dafür viel zu wenig Niederschlag und es ist viel zu heiß.

      Delete
  2. Absolutely magnificent photos Sonja! From my perspective, buying the VW van has given you enormous freedom to explore Europe. Smart move!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you Geoff. I agree, the van was a great investment and has lead to a lot of quality time.

      Delete
  3. Great camping location....that's one advantage of smaller RVs like yours, mine would probably not fit there.

    ReplyDelete
    Replies
    1. You bet, Dom. Not made for big RVs. You wouldn't even be able to make it up the road to here.

      Delete
  4. More great photos - have van will travel!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks Stuart, our motto. And so we keep calm and camper van on...

      Delete
  5. Dieser Campingplatz im Val Ferret ist eine Wucht. Wir waren im Juli 1998 da, 18 Monate vor unserer Auswanderung.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Zusammen mit dem Stellplatz im Verzasca Tal und dem Camping Pe Da Munt im Val Mustair bisher mein absoluter Favorit. Unglaublich schön.

      Delete