June 29, 2019

Another Road Trip Trilogy - Roadtrip Trilogie, die Zweite - 3

The weather couldn't have been better for our last leg of the journey. After a decent breakfast on this beautiful campground with a mountain view (Dent Parachée) we were headed towards Grenoble, with approximately 170,000 inhabitants a major city and surrounded by the French Alpes.

Das Wetter hätte für diesen letzten Abschnit unserer Reise nicht besser sein können. Nach einem ordentlichen Frühstück mit Ausblick auf den Dent Parachée auf diesem wunderbaren Campingplatz machten wir uns auf nach Grenoble, welche mit fast 170.000 Einwohnern schon eine recht große Stadt im Herzen der Französischen Alpen ist.


Although Grenoble has a lot of tourist attractions to offer, our reason for being here was that the city had been one of the venues chosen for the 8th edition of the Women Soccer World Cup. Female football, though very professional is by far not as popular and we were lucky to score some first rate last minute tickets in the front row for 9 (nine!) Euros. 

Auch wenn Grenoble touristisch viel zu bieten hat, sind wir aus einem anderem Grund hier, denn die Stadt war einer der Austragungsorte für die 8. Damenfußballweltmeisterschaft. Da Frauenfußball, obwohl sehr professionell, nicht so populär wie der Herrenfußball ist, konnten wir an der Abendkasse Last-Minute-Tickets in der ersten Reihe für ganze 9 (neun!!!) Euro erstehen.


Supported by our presence the German team won 3 : 0 against Nigeria. The opponents had some good action going but they didn't manage to get the ball into the net. It was a great match and an awesome atmosphere in the almost sold out Stade des Alpes.

Mit unserer Unterstützung konnte das deutsche Team 3 : 0 gegen Nigeria gewinnen. Die Gegnerinnen hatten zwar gute Chancen, aber konnen den Ball einfach nicht ins Netz bringen. Es war ein tolles Spiel mit großartiger Atmosphere im Stade des Alpes.


After the match we weren't able to stay in town as the local campground was full, so we made a beeline for the hills and found a lovely little campground in the village of Sappey-en-Chartreuse with excellent facilities (apart from being unisex, the French seem to like it that way) where we met a bunch of other German football fans and got to chat about the match. We had a late start the next day and a long drive home ahead of us but we did get home without major issues (just a 15 minute delay due to a traffic jam) after six relaxed hours driving. Another great little journey came to its end.

Nach dem Spiel konnten wir leider nicht in der Stadt bleiben, da der lokale Campingplatz voll belegt war, also steuerten wir einen kleinen Platz in den Hügeln im Ort Sappey-en-Chartreuse an. Mal davon abgesehen, dass die Anlage wie so oft in Frankreich üblich - unisex - war, war es sehr sauber und gepflegt. Dort trafen wir noch andere deutsche Fußballfans und quatschten noch über das vergangene Spiel. Am nächsten Morgen dauerte es dann etwas länger, bis wir in die Gänge kamen. Wir hatten zwar noch einen weiten Rückweg vor uns, aber bis auf 15 Minuten Stau kamen wir mit sechs entspannten Fahrstunden gut durch. Es war wieder mal ein gelungener kleiner Roadtrip.



(20. - 23.06.2019)

5 comments:

  1. Cool trip and yay for the home team. Roland seems quite comfortable in the next to last shot.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Comfy and fed... two of the most essential ingredients for hubby's happiness.

      Delete
  2. Frauenfussball - gerade gestern hat uns ein Canadier erzählt, dass die Schweizerinnen gegen die Deutschen gewonnen hätten... (und schon wieder hat jemand Schweden mit der Schweiz verwechselt).
    Deutschland gegen Nigeria war bestimmt auch ein Schauspiel. Tolle Stadt, dieses Grenoble und eine schöne Reise habt ihr wieder gemacht!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Schweden und Schweiz liegen ja auch fast nebeneinander und fangen auch noch mit Schw... an, das kann schon zu Verwechslungen führen ;-)

      Delete
  3. das mit dem Fussballspiel ist ja ein tolles Highlight der Reise. Die Schweiz ist nun auch weit oben auf meiner Liste dank Eurer Touren :-)

    ReplyDelete