May 21, 2019

Andorra, NOT - Hier geht's nicht nach Andorra

Col de Chioula

Again we meandered along and across the border between Spain and France, and again without ever seeing an actual borderline. If it weren't for the navigational system we wouldn't have noticed the change of country at all. Gotta love Europe. 

Wieder einmal geht es für uns zwischen Spanien und Frankreich hin und her, ohne das wir je einen Grenzzaun oder eine Markierung zu sehen bekommen. Wenn uns nicht jedes Mal das Navi auf die Verkehrsregeln des jeweiligen Landes aufmerksam machen würde, hätten wir es überhaupt nicht bemerkt. Europa ist schon toll.  


We climbed mountain passes and crossed deep gorges, and visited an ancient French spa town called Ax-les-Thermes where we stocked up on regional produce and wine. 

Wir schrauben uns über Passstraßen in die Höhe und durchfahren tiefe Schluchten. Dann besuchen wir Ax-les-Thermes, eine alte Bäderstadt, in der wir regionale Erzeugnisse, darunter auch Wein, bunkern.

Le Bassin des Ladres - Healing waters - Heilquelle

We were about to continue our trip in direction Andorra when French construction came in the way of things. Our tour should have lead through the tiny state of Andorra but due to a major road closure we couldn't get through, and had to take a huge detour leading us into a different direction.

Dann sollte unsere Tour weiter Richtung bzw. durch Andorra führen, aber das französische Straßenbauamt hat andere Pläne für uns und leitet uns über einen großen Umweg um den Zwergenstaat herum in eine andere Richtung.


We would have visited Andorra for no other reason than because it's there. But with the different direction we skipped the visit, moved on and spent the night in Ribera de Cardos, a beautiful campsite located on a riverbank hosted by very nice people. We didn't understand much of the many words and gestures they were using except that we needn't pay until mañana (tomorrow) and could pick any spot we wanted.

Also lassen wir Andorra aus, wir hätten es sowieso nur ohne Stop durchfahren wollen, und steuern zum Ende des Tages den schönen, an einem Fluss gelegenen Campingplatz in Ribera de Cardos an. Wir verstehen zwar kaum, was man uns sehr wortreich erzählt, aber begreifen, dass wir mañana, also morgen, zahlen sollen und uns aussuchen dürfen, wo wir stehen wollen.

Facilities are nearby and very nice.
The place comes with a river view.

4 comments:

  1. Ups - fast verpasst. Ihr seid wieder unterwegs! Bisher alles mir unbekanntes Terrain (ausser vielleicht die Anfahrt). Aber so was von toll! Da würden wir glatt auch durchfahren, ein Büssli schafft eben solche Strassen und Orte locker!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Unbekanntes Terrain ist es auch für uns. Unser Siggi nimmt die kleinsten Straßen und Durchfahrten ganz gelassen hin. Ein schöner kleiner Bus.

      Delete
  2. Roland wirkt riesig auf dem Foto mit den Weinflaschen vor der Tuer :-), tolle Reise!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Nun, die Tür war wohl eher für kleine Franzosen gemacht ;-)

      Delete